Schwerpunktbereich 5

Deutsches und internationales Informations- und Medienrecht

Nicht nur "irgendwas mit Medien".

Die Koordination des Schwerpunktbereichs erfolgt durch Prof. Dr. Jan Henrik Klement. Der Schwerpunkt richtet nach der Studien- und Prüfungsordnung StuPrO

Informations- und Medienrechtliches Kolloquium Saarbrücken (IMK)

Das IMK wird von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes und dem Institut für Europäisches Medienrecht e.V. gemeinsam veranstaltet. Das IMK versteht sich als ein Forum für Studierende, Wissenschaftler, in der Praxis tätige Juristen und alle, die Interesse an Rechtsfragen der Informationsgesellschaft haben. Organisiert und moderiert werden die Vorträge von Prof. Dr. Georg Borges, Prof. Dr. Thomas Giegerich, LL.M., Prof. Dr. Jan Henrik Klement, Prof. Dr. Stephan Ory, Prof. Dr. Christoph Sorge und Dr. Christopher Wolf.

"Die Bedeutung des Internets für die Terrorismusbekämpfung und -prävention"

Dr. Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz
Dr. Heißl, Institut für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre, Universität Innsbruck

Mittwoch, 22. November 2017, 17:30 s.t.
Ort wird noch bekannt gegeben

Anmeldung Winter 2017/2018 - Sommer 2018